Orange Osnabrück 2022: "Bänke statt Lichter"

Seit Jahren organisiert unser ZONTA Club Westfälischer Friede in Kooperation mit der städtischen Gleichstellungsbeauftragten und der Marketing Osnabrück GmbH am 25. November die orangefarbene Beleuchtung der Stadt unter dem Motto „Orange the World – Orange Osnabrück". Anlass der Aktion ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Diese Aktion soll aufgrund der Energiekrise in diesem Jahr durch die nachhaltige Aktion „orangene Bank" ersetzt werden.

Dafür werden in der Innenstadt orangefarbige Bänke aufgestellt, die strahlend auf das Thema der geschlechtsspezifischen Gewalt hinweisen und zudem durch eine Plakette mit Hilfenummern Anlaufstellen für Betroffene von Gewalt abbilden.

Was zunächst in der Innenstadt beginnt, soll in den nächsten Jahren auf das gesamte Stadtgebiet und auch auf die einzelnen Stadtteile ausgeweitet werden. So wird deutlich, dass in Osnabrück kein Platz für Gewalt ist.

Dieses Statement wird Jahr für Jahr stärker sichtbar und flächendeckender im Stadtbild verankert. Dafür suchen wir  und die örlichen Gleichstellungsbeauftragten noch Firmen oder Organisationen, die sich an der Aktion beteiligen wollen.

Dies kann auf zwei Wegen erfolgen:

  1. Es kann eine Spende erfolgen, mit der eine orangefarbige Bank im öffentlichen Raum aufgestellt werden kann.
  2. Es besteht daneben auch die Möglichkeit, selbst auf dem eigenen Gelände eine orangefarbige Bank aufzustellen. Die Plakette mit den zentralen Hilfetelefonnummern wird hierfür dann zur Verfügung gestellt.

Auch Gruppen, die Bänke gestalten wollen oder Aktionen planen, können sich gerne melden. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme und Ihre Beteiligung an der Aktion.

Möchten auch Sie dabei sein? Nehmen Sie sehr gern Kontakt mit uns auf!

 Cornelia Streb-Baumann
ZONTA Club OS Westfälischer Friede
Tel.: 0541-443479
E-Mail: zonta.streb-baumann@osnanet.de